FreiwilligenZentrum Salzgitter
Die Kontaktstelle für ehrenamtlich engagierte Menschen.

Themen

Folgende Themen wurden bisher beim „Runden Tisch“ erarbeitet und besprochen oder als Referat vorgetragen:


Thesen zu „Migranten im Ehrenamt

Das vorhandene Engagement von Migranten und Migrantinnen wird in der deutschen Mehrheitsgesellschaft kaum wahrgenommen, weil es anders gestaltet wird. Es ist eher eine informelle Art der gegenseitigen Unterstützung.

Die in Deutschland übliche Institutionalisierung des freiwilligen Engagements ist vielen Migrantengruppen fremd. Vereine wirken wie „geschlossene Gesellschaften“ und wirken wenig einladend und attraktiv.

Begriffe wie „Engagement, Ehrenamt, Patin, Mentor“ lassen sich nur schwer übersetzen und werden daher nicht richtig verstanden.

Die meisten Migrant/Innen können mit Freiwilligenagenturen nichts anfangen.

Migranten kommen nicht von allein. Sie brauchen Anstöße und möchten agesprochen werden.

Die Ansprache von Migranten sollte über persönliche Kontakte laufen und die Bedürfnisse, Wünsche und Erfahrungen des entsprechenden Kulturkreises berücksichtigen.

Die Weitergabe von Informationen funktioniert auch über die Kulturvereine.

Migranten brauchen das Gefühl willkommen zu sein, respektiert und geachtet zu werden.

Es ist hilfreich Kontaktpersonen einzusetzen, die selbst Migrationserfahrung haben.

Engagierte Migranten (Deutsche auch) möchten Freude und Spass bei ihrer Tätigkeit haben. Deshalb sollte auch ans gemeinsame Feiern gedacht werden.

News

1)

Kostenlose Qualifizierung "DUO – Alltagsbegleitung für Senioren"
Alle Infos im FZS – Anmeldungen für Infoveranstaltung des Seniorenservicebüros am 09.08.2018 ab sofort möglich !

 

2)

Ein Service des FZS: Unterstützung beim Ausfüllen von Formularen. Jeden Mittwoch zwischen 10.00 -12.00 Uhr können Sie mit ihren Papieren in die Beratung zu Peter Kolla kommen. Bitte anmelden!

 3)

Die Zeiten der internationalen Schachgruppe sind jeden Mittwoch von 18.00 bis 19.30 Uhr im bfw, Am Schölkegraben 1, Salzgitter-Lebenstedt.

 

4)

Neu: Gemeinsam Deutsch sprechen (ab B1 und höher)
Jeden Mittwoch ab 15.30 Uhr im Kamp. I – weitere Infos im FZS.

 



 

 

Es werden noch Freiwillige insbesondere in der Arbeit mit Senioren gesucht!

Unsere Homepage wurde
erstelllt von Dirk Paehl

Powered by CMSimple| Template: ge-webdesign.de| html| css| Login